Da mir in dieser Woche leider die Zeit fehlte, den Naxx-Raid an den jeweiligen Tagen zu bloggen, fasse ich diesmal unsere beiden Raidtage zusammen.

Bereits am Donnerstag hatte sich eine erfolgreiche Woche angekündigt.
Alle 6 Bosse, für die wir sonst beide Raidtage nutzen mussten, konnten an einem (verkürzten) Abend gelegt werden.
(Zur Erinnerung: Donnerstags starten wir immer eine Stunde später, also um 20:00 Uhr).

Somit blieben uns für den Sonntag viel Zeit, um uns an neuen Herausforderungen zu messen. Dies nutzen wir ja bekanntlich auch sehr gerne aus :D.

Ziel für den Sonntags-Raid war also, zumindest einen weiteren Boss zu legen. Wir hatten uns entschieden es mit Gothik zu versuchen und falls noch Zeit übrig ist, dann zu Flickwerk zu gehen.

Es hat ein bisschen gedauert, aber letztlich haben wir es geschafft, Gothik zu legen. Unsere Methode ist sicherlich ausbaufähig, aber letztlich war die Erleichterung und die Freude nach dem Kill noch zu spüren. Es lohnt sich also „am Ball zu bleiben“, jeden Try mit der notwendigen Konzentration anzugehen. Ja, bei 3h ist das sicherlich nicht immer einfach, aber dennoch:

WIR HABEN DURCHGEHALTEN UND WURDEN DAFÜR BELOHNT!!!!

An dieser Stelle mein außerordentlicher Dank für die Geduld, das Engagement und vor allem die Flexibilität, die wir gerade zu Beginn neuer Herausforderungen an den Tag legen!

Und ein besonderer Dank an alle, die im Vorfeld für genügend große Arkanschutztränke gesorgt haben, die gerade den Spielern auf der untoten Seite sehr geholfen haben!

Am kommenden Donnerstag geht es dann erst mal wieder „entspannt“ von vorne los.

Kategorien: NaxxramasRaid