Viele Monate besteht schon die Kooperation der beiden Gilden Insane und Allies im Wunderland. Angefangen mit ersten gemeinsamen Raids im Molten Core haben sich alle gemeinsam voran gekämpft und nicht nur Ragnaros besiegt. Nein… Sogar den Pechschwingenhort sind wir gemeinsam angegangen und haben es mit Geduld und Spaß geschafft auch Nefarian das Handwerk zu legen.

Dies hat insbesondere den Offizieren und Raidleitern viel Kraft und Zeit gekostet. Die Führung von zwei Gilden ist nun mal doppelte Arbeit.
Doppelte Arbeit, die aufgrund des gemeinsamen Bestrebens und der gemeinsamen Zeit, die miteinander verbracht wird, eigentlich nun obsolet ist.

Nach dem Rücktritt des Gildenmeisters von Insane stellte sich nun die Frage: „Wie geht es weiter?“
Ich wollte diese Frage nicht allzulange im Raum stehen lassen, denn nichts ist schädlicher für eine Gemeinschaft, als Unsicherheit.

Ich möchte gar nicht so viel erklären müssen…
Vor allem möchte ich uns nicht erklären müssen…
Denn es ist die logische Konsequenz und eigentlich schon lange überfällig.

Insane und Allies im Wunderland fusionieren!

Da Insane im Grunde „führungslos“ ist und bei den Allies bereits eine Struktur besteht, haben sich die Leitungen und Offiziere darauf verständigt, dass alle, die auch zukünftig gemeinsam raiden wollen, in die Gilde „Allies im Wunderland“ wechseln. Es steht jedem frei, diesen Weg für sich selbst zu entscheiden. Im Grunde könnt ihr also eure Zukunft in Azeroth selbst bestimmen, indem ihr

  • zur Gilde „Allies im Wunderland“ wechselt
  • bei Insane bleibt
  • einen neuen Weg einschlagt

Niemand ist gezwungen, diesen Wechsel zu vollziehen. Aber ich möchte Euch ein paar Entscheidungshilfen geben, die ihr überdenken möchtet, bevor ihr euch entscheidet, wie ihr weiterspielen wollt

  1. Dies ist keine Übernahme von den Allies.
    Im Gegenteil… Es ist eine Fusion! Alle Offiziere von Insane erhalten einen ebensolchen Rang bei den Allies im Wunderland, sofern dies gewünscht ist. Ebenso erhält auch jeder, der sich mehr einbringen möchte, einen Offiziersrang.
    Zudem wird der zukünftige stellvertretende Gildenmeister der Allies ein „Insaner“ sein. Bis jemand „adäquateres“ gewählt und gefunden wird, übernimmt dies „Grougwarth“ (also ich).
  2. Wir haben uns gegen eine komplett neue Gilde ausgesprochen.
    Die Strukturen, die eine solche „neue“ Gilde bekäme, wäre im Grunde die Gleiche, wie es bereits bei den Allies existent ist. Eine Struktur, die bei Insane leider nicht so ausgeprägt vorhanden ist. Es macht also gar keinen Sinn. Wer darin eine „Übernahme“ sieht, weiß nicht, wie viel Arbeit es macht, alle Berufe und Offinotizen, sowie Twink-Beschreibungen für gefühlt 180 Charaktere NEU einzutragen. Gleiches gilt für die zu verteilenden Ränge. Ebenso ist es auch einfach zu schwer, alle zu erreichen, damit ein kompletter Wechsel von allen Mitgliedern aus beiden Gilden vollzogen ist.
  3. Wir haben nicht das Gefühl, dass jemand was gegen den Gildennamen „Allies im Wunderland“ hat. Im Gegenteil. 😀
  4. In einer großen Gemeinschaft ist es nur mehr als normal, dass man „nicht mit jedem“ kann. Es empfiehlt sich ein gesundes Maß an Kompromissbereitschaft, aber nicht soweit, dass man sich selbst „aufgibt“. Sofern aber Antipathie vorherrscht, ist ein Wechsel eher nicht zu empfehlen, da es auf Dauer eher Unzufriedenheit fördert, als den Spielspaß zu heben.
  5. Wir sind uns bewusst, dass wir mit unserer Entscheidung nicht ALLE erreichen werden. Aber wir wissen, dass der allergrößte Teil von dieser Fusion, nicht nur im Progress, sondern auch im Spielspaß profitieren wird.

Es ist einfach wichtig, ein sicheres Spielumfeld zu haben.

In diesem Sinne: Auf bald bei den Allies!
Ihr könnt den Wechsel jederzeit (ab Veröffentlichung) vornehmen. Dafür stehen Euch Blixxi, Bertogh, Corapaia, Evolyn, Balior, Myrillja jederzeit zur Verfügung.

Achja.. Über die Optik des Gildenwappenrock kann noch diskutiert werden! 😀

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr mich (Grougwarth) gerne ansprechen. Auch wenn ich schon bei den Allies bin.

Unser gemeinsames Teamspeak wird das von Insane sein.

Euer Grougwarth

P.S.: Wer die Überschrift nicht auf die Reihe bekommt: GEMEINSAM, buchstabiert in Lautschrift